Bachelor Gesundheitswissenschaften - Startseite

Gesundheitswissenschaften an der Charité studieren

Ab dem Wintersemester 2020/21 können Sie sich für den Bachelor Gesundheitswissenschaften ohne abgeschlossene Berufsausbildung bewerben, nur die Hochschulzugangsberechtigung ist erforderlich.

Das Studium der Gesundheitswissenschaften verbindet bio-, human-, und sozialwissenschaftliche Inhalte und Methoden. Es eröffnet Studierenden die Übernahme von anspruchsvollen Fachfunktionen in unterschiedlichen gesundheitswissenschaftlichen Arbeitsfeldern wie auch die Befähigung zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung durch ein weiterführendes Masterstudium.

Absolventinnen und Absolventen sind vielfältig einsetzbar in der Ausübung von Aufgaben in gesundheitswissenschaftlichen Feldern (z.B. Patientenberatung, Patientenedukation), eine Tätigkeit in verschiedenen Institutionen des Gesundheitswesens (z.B. Kranken-, Pflege- und Unfallversicherungen, Berufsgenossenschaften, Vereinen oder Unternehmen), im öffentlichen Gesundheitsdienst, wie auch für Aufgaben der Planung, Durchführung und Evaluation und Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention.

Die Inhalte des Studiums der Gesundheitswissenschaften sind:

• Die Sammlung, Aufbereitung und Analyse gesundheitsrelevanter Informationen und Daten
• Das Verknüpfen von Theorien und Konzepten der Gesundheitsförderung und Prävention
• Die Analyse und Sicherung der Funktionsweise, Gestaltung und Steuerung von Gesundheitssystemen unter Berücksichtigung der Einflüsse von Gesellschaft und Umwelt

Neben ihrem multidisziplinären Charakter zeichnen sich die Gesundheitswissenschaften durch eine bevölkerungsbezogene und ressourcenorientierte Perspektive aus.
 

Zielsetzung des Bachelorstudiengangs

Neben theoretischen Grundlagenwissen aus den gesundheitswissenschaftlichen Disziplinen werden wissenschaftsmethodische Kompetenzen etwa aus

• der Biostatistik,
• der Epidemiologie oder
• der empirischen Gesundheitsforschung sowie
• Schlüsselkompetenzen

erworben.

Handlungsorientierte Module und eine projektorientierte Praktikumsphase dienen der Reflexion der Berufspraxis und befähigen zur Durchführung von gesundheitswissenschaftlichen Aktivitäten.
 

Aktuelle Meldungen aus dem Studiengang

Für die neuesten Meldungen unseres Studiengangs klicken Sie bitte hier

Bachelor Gesundheitswissenschaften in Berlin

Sie interessieren sich für gesundheitsbezogene Themen, die große Bevölkerungsgruppen betreffen, und für Methoden der Epidemiologie und Gesundheitsforschung ? Sie können sich außerdem vorstellen, in Aufgabenfeldern der Gesundheitswissenschaften zu arbeiten – wie etwa der Gesundheitsförderung, der Prävention oder der Gesundheitsinformation? Der Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften vereint diese Vorstellungen in einem dreijährigen Studium (Teilzeitstudium möglich). Während des Studiums lernen Sie Theorien und Konzepte der Gesundheitsförderung und Prävention kennen, analysieren soziale und natürliche Umweltbedingungen der Funktion, Gestaltung und Steuerung von Gesundheitssystemen und befassen sich mit der Aufbereitung und Analyse von (Gesundheits-)Daten.  Außerdem werden grundlegende wissenschaftsmethodische Kompetenzen der Epidemiologie, der Biostatistik und der empirischen Gesundheitsforschung vermittelt, die für die Erforschung, Analyse und Lösung gesundheitlicher Probleme der Bevölkerung als ganzer oder einzelner Bevölkerungsgruppen wichtig sind.

Der Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften bietet Gelegenheit, sich die inhaltlichen und methodischen Grundlagen verschiedener, an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin vetretener gesundheitswissenschaftlicher Fächer und Disziplinen anzueignen.

Erlangt wird der Akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.)

Studiendauer: 3 Jahre (6 Semester), ein Teilzeitstudium ist möglich (bis zu 6 Jahre)

Akkreditierung des Bachelorstudiengangs Gesundheitswissenschaften

Die Charité gewährleistet die Einhaltung formaler Vorgaben und fördert die Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre durch die regelmäßige Begutachtung der Studiengänge. Studienprogramme, die neu entwickelt sind, werden vor ihrer Umsetzung konzeptakkreditiert. Innerhalb des ersten Umsetzungsjahres erfolgt eine Reakkreditierung.

Der Bachelor Gesundheitswissenschaften ist bis Ende des ersten Halbjahres 2022 akkreditiert.