Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Informationen zur Bewerbung & Zulassung

 

 

 

Sie befinden sich hier:

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Die Aufnahme in den Bachelor Gesundheitswissenschaften erfolgt ausschließlich im Wintersemester. Bewerbungen sind jeweils vom 01.06. bis 31.07. jeden Jahres möglich. Bewerbungen sind per Mail an das Referat für Studienangelegenheiten zu richten.

Für eine Bewerbung um einen Studienplatz im Bachelor Gesundheitswissenschaften wird ab dem WiSe 2020/2021 nur noch eine in Berlin gültige Hochschulzugangsberechtigung benötigt. Eine einschlägige Berufsausbildung wird nicht mehr vorausgesetzt, sie kann aber Vorteile bringen. Näheres ist der Zugangs- und Zulassungssatzung zu entnehmen.

Auswahlverfahren

Nach Abzug der Vorabquoten werden Studienplätze im Auswahlverfahren der Charité vergeben. Bei der Auswahlentscheidung werden zu gleichen Teilen berücksichtigt: 1. das Ergebnis der Hochschulzugangsberechtigung (Durchschnittsnote), 2. die Note eines Abschlusszeugnisses über die Ausbildung in einem studienrelevanten Beruf (Berufsabschlusszeugnisnote).

Es wird eine Bewerberrangliste nach Punkten erstellt.
• Für die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung 1,0 werden 900 Punkte gutgeschrieben; für jede darüber liegende Zehntelnote werden hiervon 30 Punkte abgezogen.
• Für die Note 1,0 auf dem Berufsabschlusszeugnis werden 900 Punkte gutgeschrieben; für jede darüber liegende Zehntelnote werden hiervon 30 Punkte abgezogen.

Diese beiden Punktwerte werden addiert. Die Rangposition der Bewerberinnen und Bewerber richtet sich nach der Summe dieser Punktzahlen.

Studienrelevante Berufe sind:
• Altenpflegerin oder Altenpfleger
• Diätassistentin oder Diätassistent
• Ergotherapeutin oder Ergotherapeut
• Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
• Gesundheits- und Krankenpflegerin oder Gesundheits- und Krankenpfleger, 6. Hebamme oder Entbindungspfleger
• Logopädin oder Logopäde
• Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter
• Orthoptistin oder Orthoptist
• Pflegefachfrau oder Pflegefachmann
• Physiotherapeutin oder Physiotherapeut